Please enable Javascript
Direkt zum Hauptinhalt

Unsere Meinung zum Trinkgeld

Wenn die Lieferpartner dein Essen nicht für dich abholen würden, gäbe es diesen großartigen Lieferservice nicht. Essenslieferungen sind eine Dienstleistung – ähnlich wie die Bedienung am Tisch in einem Restaurant.

Du musst kein Trinkgeld geben, aber es ist immer gern gesehen

Lieferpartner erhalten 100 % der Trinkgelder, was für sie einen großen Unterschied machen kann. Ein kleiner Extrabetrag kann viel bewirken.

Häufig gestellte Fragen

Wer bekommt mein Trinkgeld?

100 % des Trinkgelds gehen direkt an deinen Lieferpartner. Sie sind diejenigen, die für dich zum Restaurant gehen, in der Schlange warten und dir dein Essen bringen, damit du entspannen kannst.

Ist ein Trinkgeld notwendig?

Trinkgeld zu geben ist immer freiwillig. Wir empfehlen dir jedoch, bei jeder Bestellung über Uber Eats ein Trinkgeld zu geben. Dein Lieferpartner hat sich viel Mühe gegeben – dafür hat er ein kleines Dankeschön verdient.

Wie viel Trinkgeld sollte ich geben?

Unsere Trinkgeldempfehlung wird dir nach dem Bestellen und eine Stunde nach der Lieferung in der App angezeigt. Bei aufwendigen Lieferungen, wie etwa bei einer Großbestellung oder wenn der Lieferpartner viele Treppen steigen musste, ist ein Trinkgeld immer gern gesehen.

Unterscheidet sich ein Trinkgeld von anderen Liefergebühren?

Ja, Trinkgelder sind von anderen Gebühren getrennt. Sie honorieren den Service und sind eine großartige Möglichkeit, um dich bei deinen Lieferpartnern zu bedanken. Trinkgelder werden immer zu den Gesamtumsätzen hinzugefügt.

0